Sonntag, 1. Juli 2012

Und auf einmal war er fertig!

Seit 2009 habe ich Stück für Stück an den neun Blöcken gearbeitet!



Es ist nicht so, dass ich tatsächlich drei Jahre gebraucht habe....
nur ist nicht immer der richtige Zeitpunkt an einem Projekt weiterzuarbeiten.




Einige Teile habe ich sogar mit in den Skiurlaub genommen -
für den Fall von schlechtem Wetter.


Und dann war ich selber überrascht, dass ich nun fertig mit allen Stickereien war und die Teile zusammenfügen konnte.


Den Rand habe ich so gestaltet, dass er wie ein Bilderrahmen wirkt. Auf den schmalsten, mittleren Rand habeich eine rosa Kordel gecoucht.




Dieselbe Kordel findet sich zwischen den Blöcken an den Ecken des mittleren Quadrats, so als ob der Quilt geknotet worden wäre.
Ich fand das eine nette Idee.


Die Rückseite ist aus gepunkteten beigefarbenen Stoff, den ich auch auf der Vordereite verwendet habe (MODA Sonnet Collection).


Übrigens: Der Schmetterlingsgarten ist nach einer Vorlage von Leanne Beasley. Der Quilt hängt schon und macht sich sehr gut an unserer Esszimmerwand.



Ich habe übrigens meine Webseite aktualisiert - es gibt noch viel mehr Neues! Schaut doch mal rein!

Viele Grüße
Claudia

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    Toll! Mir gefallen besonders die hübschen Lavendelbouquet und die Schmetterling Quiltarbeiten. Da hast Du echte Geduldsarbeit bewiesen. Der Quilt ist bestimmt ein Prachtstück!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      vielen Dank! Ich bin auch sehr stolz darauf! Es ist fast schon ein "Wimmelbild-Quilt", denn es gibt immer wieder was Neues zu entdecken.

      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen
  2. Habe deine Website gerade angesehen, echt toll!
    Es gibt viel zu entdecken!
    LG
    Ucki

    AntwortenLöschen