Freitag, 26. August 2016

Arcadia Avenue 10 – 11 – 12…

...es ist soweit:
Alle Blöcke für das Arcadia Avenue Projekt sind fertig!
Hier sind die restlichen 3:
Starburst - Find your Way und Target Practice:


und wieder von vorne mit der Nummer 1.

Ich hatte nämlich quasi mitten im Projekt festgestellt, dass ich
die pdf-Vorlage für den 1. Block „Fly Away“ ausgedruckt hatte,
ohne auf die richtige, tatsächliche Größe zu achten.
Zum Glück waren die Blöcke 2 – 6 alle richtig!

Das hat mir allerdings auch die Gelegenheit gegeben, an dem Block
Nummer Eins, der übrigens auch einer der aufwändigsten ist, etwas
zu verändern. 


Der Block war nämlich der Einzige, in dem der graue Beistoff nicht verwendet wurde. Das habe ich geändert, wodurch mein Quilt noch etwas individueller wird. Die Stoffmenge des Projekts war gut bemessen, so dass ich keine Probleme hatte, den kompletten Block noch einmal zu nähen. Den ersten Nummer Eins nehme ich, um ein passendes Kissen zu nähen.
 
Jetzt werde ich den weißen Hintergrundstoff schneiden, und
dann geht es in den Endspurt. Der letzte Block heißt passender
Weise „Zielübungen“.

Viele Grüße
Claudia

Donnerstag, 19. Mai 2016

Ein aufgeräumtes Büro...

...oder Arcadia-Avenue Nummer 9!
Noch drei Blöcke und es ist soweit die Blöcke aneinander zu nähen.
Wenn die drei Monate so schnell vergehen, wie die letzten…
ist der Quilt quasi fertig!
Das Arbeitszimmer ist auch fertig. So schön bunt sieht’s bei
Nice-Needlework nicht aus…
Oder doch, aber so viel Kram, wie bei mir herumliegt könnte
ich gar nicht applizieren… Lieber nähen, als aufräumen, oder?

Liebe Grüße und eine schöne Restwoche
Claudia

Sonntag, 24. April 2016

Boomerangs im Schnee...

Kaum zu glauben, aber typisch April: Es gab heute schon
ein paar Schneeschauer,
abwechselnd mit strahlendem Sonnenschein....
Aber was soll's. Es ist eben April, und die Gartenzeit muss warten.
Ich habe heute den 8. Block des Arcadia Avenue BOMs genäht.
Die Boomerangs können wir uns dann im Mai im Garten zuwerfen...

Liebe Grüße

Claudia



Freitag, 25. März 2016

Die Windräder sind fertig!

Es ist geschafft – alle genähten Dreiecke habe ich nun zusammengenäht.
Insgesamt ist das ein ziemlicher Aufwand gewesen, aber es hat
sich wieder mal gelohnt, etwas Neues auszuprobieren. Wobei ich
die Vorlagepapiere der Dreiecke bereits 2010 gedruckt hatte...
Nun steht noch die Frage im Raum, ob ich die Form so eigenwillig belasse, oder ob ich doch die Ecken noch ausgleiche, so dass es
ein rechteckiger Quilt wird.
Und dann geht es ans Quilten. Dies war mein letztes angefangenes Quilttop. Von meinem Dear-Jane, dem Arcadia-Avenue-Quilt und
dem CC-Bom mal abgesehen.
Ich habe auch schon (noch mehr) Vlies bestellt, denn wenn ich einmal meine Nähmaschine auf „Quilt-Modus“ eingestellt habe, dann werde ich so richtig loslegen.

Ich wünsche Euch noch schöne Ostertage!

Liebe Grüße,
Claudia

Sonntag, 13. März 2016

Fast drehen sie sich schon!

Die Windrädchen in den kräftigen Batiks aus dem Mariner's Starrs Quilt beginnen sich jetzt langsam zu drehen - jedenfalls im Geiste....
Es sind 51 Dreiecke fertig, die ich nun zusammen nähe.
Wow, das ist ein ganz schöner Stapel.
So sieht das Ganze ausgelegt aus:
Die freien Stellen werden noch mit weiteren blauen Dreiecken gefüllt, die aber nur einen kleinen Farbklecks bekommen. 
Einen schönen Sonntag noch!  

Liebe Grüße  
Claudia

Sonntag, 6. März 2016

Schon Block Sieben?

Ich fasse es nicht: Es sind schon 7 Monate vergangen seit ich den
BOM Arcadia Avenue angefangen habe. Das heisst, in nur fünf weiteren Monaten wird ein neues Top fertig sein :-)

Und ich muss mich zusammenreissen, was meine guten Vorsätze angeht und mal ein paar Quilts fertig nähen.

Der Garten steht auch schon in den Startlöchern: Überall Knospen 
und bunte Krokusse! Kommende Woche werde ich die ersten Gemüse vorziehen, damit ich dieses Jahr nicht so spät dran bin.

Liebe Grüße
Claudia

Sonntag, 28. Februar 2016

Blau gemacht - und ein blauer Daumen…

Es ist einfach toll, wenn man Stoffe selbst färben kann!
Es ist noch toller, wenn auch das dabei herauskommt, was
man haben möchte….

Wusstet ihr, dass die Redewendung „Blau machen“ möglicherweise
aus der Färber-Sprache kommt? In der letzten Phase des Färbevorgangs
wurde durch Lufttrockung die Oxidation in Gang gebracht, wodurch die blaue Farbe entsteht. Darauf mussten die Blaufärber eben warten und Nichtstun.

Tja, so ähnlich habe ich es ja auch gemacht: Farbe angemischt, Stoff in die alte Dose mit der Farbflotte gedrückt…. Und leider war der Handschuh am Daumen kaputt! Waahhh! Der Daumen sah aus, als würde er nie wieder normal werden. Na ja, nach reichlich Schrubben mit Scheuermilch ging es wieder.
Den Stoff habe ich am nächsten Abend ausgewaschen und der blaue Daumen hat sich gelohnt. Ich habe mal zwei Stückchen meines Vorlagestoffs darauf gelegt:
Könnt ihr sie sehen?

 

Den Stoff brauche ich für mein Projekt Windmills (Twisted Log Cabin),
bei dem mir leider der Hintergrundstoff ausgegangen ist.
Jetzt kann es weitergehen.
Außerdem habe ich heute noch den Keller aus dem C+C BOM fertig appliziert:

Die Katze ist nicht nur wegen der Wolle im Keller…
Ob die kleine Maus wohl weiß, was in den Einmachgläsern ist?

Liebe Grüße
Claudia